REMEMBERTHEDAYS.DE // Nelly Furtado Fansite // Official Nelly Furtado Community // News // Forum // all about Nelly Furtado
5 Seiten V « < 3 4 5  
Reply to this topicStart new topic
> Lana Del Rey, Neues Album: ULTRAVIOLENCE
Fantasma
Beitrag 14. September 2013, 19:18
Beitragslink: #101


Anscheinend Nelly höchstpersönlich
Group Icon


Beiträge: 1606
Mitglied seit:
14. September 2009




Das Lied passt richtig gut zu ihr. (IMG:style_emoticons/default/icon_smile.gif)
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
LauraStar
Beitrag 22. December 2013, 17:12
Beitragslink: #102


Nelly süchtig
**


Beiträge: 65
Mitglied seit:
08. June 2009
Aus: Münster




habt ihr von der hetzkampagne gehört?

lana hatte ein bild gepostet, welches sie unretuschiert zeigte und man vermeindlich ein bäuchlein sehen konnte?! (IMG:style_emoticons/default/icon_rolleyes.gif)
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
Fantasma
Beitrag 22. December 2013, 23:35
Beitragslink: #103


Anscheinend Nelly höchstpersönlich
Group Icon


Beiträge: 1606
Mitglied seit:
14. September 2009




Heutzutage wird doch an fast allem und jedem was rumgenörgelt und hergezogen. Besser ein bisschen Speck an den Hüften als auszusehen wie ein heroinsüchtiger Kleiderständer von H&M!
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
nellyiloveyou
Beitrag 27. December 2013, 16:50
Beitragslink: #104


NATIONAL ANTHEM
Group Icon


Beiträge: 2499
Mitglied seit:
18. January 2008
Aus: Baden-Würtemberg




"Speck" kann man das ja nicht nennen, sie sieht doch komplett normal aus

ich weiß ob es hier schon gepostet wurde aber bei der Tropico Release hat sie ihr nächstes Album "Ultraviolence" angekündigt (dass sie daran arbeite)

Der Beitrag wurde bearbeitet von nellyiloveyou - 27. December 2013, 16:51 Uhr.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
mr.facebook
Beitrag 30. December 2013, 22:56
Beitragslink: #105


Kapitän im Forum
Group Icon


Beiträge: 1502
Mitglied seit:
06. July 2009
Aus: Osnabrück




Ne, wurde noch nicht gepostet!


Bin ja mal gespannt, nach einem Hit Album, ein neues hinzulegen ist ja immer nicht ganz einfach! (IMG:style_emoticons/default/icon_rolleyes.gif)
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
nellyiloveyou
Beitrag 05. January 2014, 16:36
Beitragslink: #106


NATIONAL ANTHEM
Group Icon


Beiträge: 2499
Mitglied seit:
18. January 2008
Aus: Baden-Würtemberg




ZITAT(mr.facebook @ 30. December 2013, 22:56 ) *

Bin ja mal gespannt, nach einem Hit Album, ein neues hinzulegen ist ja immer nicht ganz einfach! (IMG:style_emoticons/default/icon_rolleyes.gif)

Die Leaks (die Lana übrigens ziemlich aufregten) klangen ja schon sehr vielversprechend und ich zähle beide songs zu meinen lieblingsliedern von Lana. Es lohnt sich beide (Black Beauty und Anels Forever, Forever Angels) mal anzuhören (IMG:style_emoticons/default/wub.gif)
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post
nellyiloveyou
Beitrag 19. June 2014, 22:53
Beitragslink: #107


NATIONAL ANTHEM
Group Icon


Beiträge: 2499
Mitglied seit:
18. January 2008
Aus: Baden-Würtemberg




endlich ist Ultraviolence draußen (IMG:style_emoticons/default/wub.gif)

Und es ist auf jeden fall eines der besten Alben dieses Jahr. Auch wenn viele Born To Die Fans evtl. enttäuscht sind weil das Album einen komplett anderen Sound verfolgt und die Hip-Hop beats, Streicherquartete und der Autotuned Loon verworfen worden sind, ist das gesamtwerk so toll, anders und frisch (IMG:style_emoticons/default/wub.gif)

Für Menschen die zu faul sind sich das ganze Album anzuhören würde ich diese Songs als Anspieltipps geben (+ meine Bewerung):

Cruel World (7/10) Eine sehr tolle Einleitung zum Album weil es einen einfach auf den anderen Stil des Albums vorbereitet und reinbringt. Unsaubere E-Gitarrentöne und langsamere gedämpfte Beats begleiten den Song mit Lana's Vocals die hier "layered" übereinander liegen.

Ultraviolence (9/10) Der Song klingt erstmal stimmiger als das Opening des Albums. "I can hear sirens, sirens" beschreibt dabei den Refrain des Songs perfekt, ein wunderschöner Song bei dem die Bridge und die Middle 8 mit dem gesprochenen Part richtige Highlights sind.

Shades Of Cool (8/9) Dieser Song gibt einem das Gefühl in einem altem Film zu sein. Der Chorus und die Instrumentalisierung sind so toll nostalgisch und verleihen gemeinsam mit den Strophen dem Song eine richtiges James Bond Feeling. Der einzige Teil der für mich etwas zu hart und sperrig ist ist der E-Gitarren Part, der aber ganz toll mit dem Musikvideo funktioniert, also ist es nicht so tragisch.

Brooklyn Baby (10/10) Wenn der Beat dropt ladet der Song einen gleich zum Mitschwingen ein (x (IMG:style_emoticons/default/icon_lol.gif) ). Nebenbei ist der abgeänderte Refrain am Schluss in dem sie gemeinsam mit ihrem Freund Barrie "yeah my boyfriends pretty cool but he's not as cool as me" singt einfach total süß (IMG:style_emoticons/default/icon_lol.gif)

Money Power Glory (10/10) Der Chorus des Songs ist eine reine (10/10) die Strophen lassen etwas nach, weil ich finde das Lana etwas komisch singt, aber wenn man den Song im gesamtbild betrachtet ist er definitiv einer der besten auf dem Album. Ein besonderer Pluspunkt hat der Song auch noch durch den dreckigen E-Gitarren Part, bei dem die Gitarre schon an eine Trompete der 20-er Jahre ähnelt (Die Great Gatsby Szene mit dem Trompetenspieler auf der Feuertreppe in NY anyone?) in der Middle Eight.

Fucked My Way Up To The Top (10/10) "I'm a dragon, you're a whore, don't even know what you're good for" könnte schon fast iconic werden. Der Song ist übrigens nach Money Power Glory perfekt im Album plaziert.

Old Money (10/10) Der schönste Track des Albums meiner Meinung nach. Lyrisch hat sie auch ein Fortschritt gemacht, denn hier besingt Lana die Liebe zum ersten mal nicht so kindisch und naiv gesehen wie auf Without You (vom Vorgängeralbum Born To Die).

Florida Killos (10/10) Dieser Song könnte glatt von AKA sein. Ein komplett anderer Sound der an Lizzy Grant Zeiten erinnert. Soundmäßig hebt sich der Song total vom Album ab, viel fröhlicher und spielerischer als das düstere und kantige Gesamtbild des Albums.

Hier übrigens meine gesamte Wertung aller Tracks:

(07/10) Cruel World
(09/10) Ultraviolence
(08/10) Shades Of Cool
(10/10) Brooklyn Baby
(08/10) West Coast
(07/10) Sad Girl
(06/10) Pretty When You Cry
(10/10) Money Power Glory
(10/10) Fucked My Way Up To The Top
(10/10) Old Money
(06/10) The Other Woman
(09/10) Black Beauty
(07/10) Guns And Roses
(10/10) Florida Killos
(09/10) Is This Happiness
(10/10) Flipside

Diese Wertungen sind natürlich ein erster Eindruck, das Album wurde von mir zwar die letzten Tage die ganze Zeit durchgehört, es ist aber ja noch nicht mal eine Woche alt (IMG:style_emoticons/default/icon_lol.gif)
Am besten ist das Album aber wirklich als gesamtes Werk, weil sich die Wirkung erst dann voll entfalten kann.

Der Beitrag wurde bearbeitet von nellyiloveyou - 20. June 2014, 11:17 Uhr.
User is offlineProfile CardPM
Go to the top of the page
+Quote Post

5 Seiten V « < 3 4 5
Reply to this topicStart new topic
2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |

 

- Nelly Furtado Forum LoFi Version Aktuelles Datum: 19.01.2018 - 02:25